StaatsDaten

Abkürzung: LA

Kosename: Der Pelikan Staat

Hauptstadt: Baton Rouge

Amtssprache: Keine

Staats-Motto: Einigkeit Recht Zuversicht

Aufgenommen in die Union: 30 März 1812 als der 18. Staat

Deutsche Siedlungen seit: 1721

Bevölkerung: etwa 4.533,000

Deutschamerikaner:  mehr als 403.000  -  ungefähr 7%

 

 

 

 

DeR Stern Im BANNER

 

 

 

 

 

REGIONAL-PARTNER

 

 

 

 

 

 

Regionale Deutschamerikanische Institutionen

- Deutsches Haus in New Orleans, LA

-  German-American Cultural Center (GACC) and Museum in Gretna, LA   www.gacc-nola.org

-  Germantown Colony Museum in Minden, LA

-

 

 

 

 

 

DEUTSCHE FESTE/ Ereignisse

- Deutsches Haus Fasching, Maifest, Oktoberfest, Weihnachtsmarkt

- GACC Maifest und Oktoberfest

- Monthly Gretna Heritage Festival

-

 

 

 

 

 

Deutsche Restaurants

- Jaeger Haus, New Orleans

- Taste of Bavaria, Ponchatoula

-

 

 

 

 

 

Auf Deutsche Waren spezialisierte Geschäfte

-

-

 

 

 

 

 

Orte MIT DEUTSCHEM HINTERGRUND

- Augsburg, Karlstein, Mariental existierten einst in der noch heute als “German Coast” bekannten Region, westlich von New Orleans

- Des Allemands

- Geismar

- Gretna  -  am Westufer des Mississippi gelegen, wurde Gretna 1836 von deutschen Einwanderern gegründet. Noch heute leben viele deutsche Familien in Gretna. 

- Hamburg

- Hahnville bezieht sich auf Georg Michael Hahn (siehe Deutschamerikanische Geschichte) 

- Hebert

- Hessmer

- Hornbeck

- Jena wurde nach Jena in Illinois benannt, welches nach der deutschen/ thüringischen Stadt Jena benannt wurde

- Kraemer

- Krotz Springs

- Minden

- Melder

- Oberlin wurde nach dem elsässischen Philanthropen Johann Friedrich Oberlin benannt

- Robert’s Cove (German Cove) im Bezirk Acadia

- Siegen

- Sieper

- Sondheimer

- Vienna

- Waldheim

- Wisner wurde nach Edward Wisner aus Michigan benannt, dessen Familie aus der alemannischen Schweiz eingewandert war

- Zimmerman

-

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

- Die frühesten Siedler kamen aus der Pfalz und dem Elsass

- Auch andere alemannische/ schwäbische Siedler wurden von den französischen Kolonialbehörden bevorzugt.

- Bis zu den kulturellen Verlusten des 20. Jahrhunderts, hatte die Robert’s Cove Gegend ihren eigenen schwäbischen Dialekt.

-

 

 

 

 

 

Literatur Über Deutsche hier

- Ellen C. Merrill: Germans of Louisiana (Sachbuch)

- Reinhart Kondert: The Germans of Colonial Louisiana 1720-1803 (Sachbuch)

-

 

 

 

 

 

Zusätzliche StaatsSYMBOLE

Staats-Vogel: Easter Brown Pelikan

Staats-Musikinstrument: Diatonisches Akkordeon

Staats-Getränk: Milch

Staats-Hund: Catahoula Leopard Dog

Staats-Blume: Magnolie

Staats-Wildblume: Louisiana Iris

Staats-Baum: Bald Cypress

Staats- Reptil: Alligator

Staats-Edelstein: Agate

Staats-Süßwasserfisch: White Perch

Staats-Säugetier: Schwarzbär

Staats-Insekt: Honig Biene